Die Diakonie Sachsen hat aktuell einen Corona-Nothilfefonds eingerichtet, aus welchem ab sofort individuelle Hilfen beantragt werden können.Verdienstausfälle, außergewöhnliche Belastungen, Mehrkosten und plötzliche Notfälle können im Augenblick zu einer schier ausweglosen und akuten finanziellen Notlage führen. Hier kann unser neu eingerichteter Corona-Hilfsfonds für Menschen in Not schnell und unbürokratisch helfen.

Es handelt sich dabei um einmalige Einzelfallhilfen mit einem überschaubaren finanziellen Umfang. Aber es könnte sein, dass es solche Möglichkeiten braucht. Im Rahmen der Antragstellung muss die Bedürftigkeit nachgewiesen werden und auch, ob andere vorrangige Hilfen in Anspruch genommen wurden. Das heißt, auch der Beratungsprozess kann noch einmal andere Möglichkeiten der Hilfe erschließen.

Antragstellung und Bearbeitung laufen in bewährter Weise über die Beratungsstellen der KirchenBezirksSozialarbeit (KBS). Wir bitten darum, dass Bedürftige zunächst telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen unter einer der folgenden Rufnummern: 0341-58617221, 0341-58617225, 0341-58617223
Sollten Anrufer*innen die Mailbox erreichen, bitten wir darum Name, Anliegen und Telefonnummer zu hinterlassen. Wir rufen schnellstmöglich zurück.

Wir wollen den Corona-Nothilfefonds aus privaten Spenden sowie Kollekten speisen und bitten – im Namen aller Hilfesuchenden – um Spenden.

Herrnhuter Losungen

Mittwoch, 27. Mai 2020
Der HERR wird?s vollenden um meinetwillen.
Paulus schreibt: Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird?s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.